Lebendig, Leben, Lernen

An diesem Tag hatte die 8. Klasse von Herrn Neusser „viel Prominenz zu Gast“. 18 beeindruckende Menschen aus Politik, Kunst, Tierwelten, Musik und anderen Genres „stellten sich vor“. Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 8 „kümmerten sich“ um jeden einzelnen und entlockten ihnen Geheimnisse, von denen manch einer der Zuschauer im Raum noch nicht gehört hatte.

 

charlie chaplin So „erzählte Charlie Chaplin“, dass er in seinem Leben 10 Jahre arbeitslos war, weil er einfach keine Filmangebote annahm. Außerdem ließ er verlauten, dass er seinen berühmten Film „Moderne Zeiten“ 1930 in Deutschland gedreht hatte.
Keith Haring erzählte“, dass ihn das Comic Zeichnen und Walt Disney begeistert hatten. Zunächst habe er nur die Wände von U-Bahnen bemalt. Ein guter Freund sei auch Andy Warhol gewesen. keith haring
mark zuckerberg Mark Zuckerberg war natürlich vielen Schülern und auch Zuschauern bekannt. „Er erzählte“ von seinen Studienjahren und den Anfängen Facebooks.

Neil Armstrong verriet uns“, dass er mit 3 Jahren schon lesen konnte und seinen ersten Flugschein mit 16 Jahren gemacht hatte.

neil_armstrong.jpg

hans_riegel.jpg

Hans P. Riegel brachte zum Wohle aller eine riesige Tüte Gummibärchen mit. Dabei erzählte er“, dass die Bären anfangs Tanzbären genannt wurden. Der Name Haribo stamme übrigens von dem Namen HAns RIedel BOnn. Erstaunen erzeugte, dass die Lakritzschnecken einer Jahresproduktion aufgerollt und aneinandergereiht von der Erde zum Mond und zurück reichen würden.

Die Kindheit von Kurt Cobain war wohl sehr traurig, da ihn ständig in irgendeiner Form Krankheit und Tod begleiteten.

kurt_corbain.jpg

bernhard_grzimek.jpg

Bernhard Grzimek baute 1945 den Frankfurter Zoo wieder auf und hatte später in seinen Tiersendungen immer ein Tier aus dem Zoo dabei.

Auch Heinz Sielmann hatte mit Tieren zu tun. Er filmte sie. Ganz überrascht waren die Zuschauer, dass es überall auf der Welt Spechte gibt, aber nicht in Australien!

heinz_sielmann.jpg

elisabeth_I.jpg

Elisabeth I. von England entstammte einer Zeit, in der Krieg und Überleben wichtig waren. Geheiratet wurde in den königlichen Häusern nicht aus Liebe, sondern der Politik wegen.

Jakob Fugger, der reiche Kaufmann, unterstützte in der damaligen Politik mit seinem Geld die Könige und den Papst. Er stiftete die Fuggerei, eine Armensiedlung, in der die Miete nur 1 Gulden kostete. Heute besteht die Fuggerei immer noch. Bedürftige können hier wohnen für 88 Cent Miete und 3 Gebete für die Familie Fugger.

jakob_fugger.jpg

freddie_mercury.jpg

Freddie Mercury erzählte“, dass er aus Indien stamme und dort ein englisches Internat besucht habe. Er wollte so gut Gitarre spielen wie Jimi Hendrix.

Walt Disney sprach davon“, dass sein erstes verkaufte Bild ein Pferdemotiv darstellte.

walt_disney.jpg

marylin_monroe.jpg

Die Zeit rückte immer weiter vor und „die berühmten Menschen“ zeigten uns ihre Mitbringsel. Marilyn Monroe brachte ihr weißes Filmkleid mit und erzählte, „dass sie schon als Kind immer gerne ins Kino gegangen sei.“

Das Leben der Helen Keller als taubblinde Schriftstellerin war äußerst beeindruckend. Sie lernte als Kind ihre Umwelt durch Tasten kennen.

helene_keller.jpg

leonardo_da_vinci.jpg

Allen bekannt war natürlich Leonardo Da Vinci, der führende Künstler seiner Zeit in Mailand.

Friedhelm Brandt und 

friedhelm_brandt.jpg

dalai_lama.jpg

der Dalai Lama waren leider nicht zugegen. „Sie schickten uns aber ihre Mappen und Unterlagen“, in denen wir Beeindruckendes über sie lesen konnten.

Die Zuschauer befanden, dass es sehr interessante Persönlichkeiten waren, um die sich die Schüler und Schülerinnen hervorragend gekümmert hatten. Auch die „Mitbringsel ihrer Persönlichkeiten“ stellten sie uns Zuschauern kompetent zusammen mit der Biografie ihrer „Schützlinge“ vor.

Vielen Dank liebe Klasse 8 für diesen tollen erfahrungsreichen Tag.

News und Termine

Wir freuen uns auf Ihr Feedback

Freie Waldorfschule Oberberg e.V.

Kirchhellstraße 32
51645 Gummersbach

Telefon: 02261 - 96 86 12
Fax:        02261 - 96 86 76
info@fws-oberberg.de

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Die von uns eingesetzte Technik verwendet technische Cookies, die aber nicht zum Tracking verwendet werden. Es handelt sich hierbei ausschließlich um sogenannte "technische Cookies", die zum Betrieb der Seite notwendig sind.